Hormonelle Störungen

Hormonelle Störungen sind weit verbreitet und können jegliche Altersgruppe, als auch Frauen und Männer gleichermaßen betreffen.

Wir sprechen hier nicht nur von den Geschlechtshormonen, sondern auch die wichtigen Schilddrüsenhormone, oder die Nebennierenhormone, wie z.B. das Cortisol sind wichtige Spieler in einem komplizierten Gesamtkonzept.

Die Liste der möglichen Symptome bei einem hormonellen Ungleichgewicht  ist lang um hier nur einige zu nennen:

•    Kopfweh und Migräne
•    Zyklusstörungen, zu starke oder keine Blutungen
•    Seh- und Hörprobleme
•    Krämpfe und Verspannungen
•    Schwindel
•    Schweißausbrüche
•    Ringe um die Augen
•    Haarausfall und Bartwuchs bei Frauen
•    Über- und Untergewicht
•    Zahn-, Kiefer- und Nebenhöhlenprobleme
•    Akne und andere Hautprobleme
•    Schilddrüsenprobleme
•    sexuelle Lustlosigkeit
•    Herz- und Kreislaufprobleme
•    Schwangerschafts- / Wochenbettprobleme
•    Empfängnisunfähigkeit, Abgänge, Frühgeburten
•    Blasen- und Darmschwäche, Blähungen
•    Wasserablagerungen
•    Aggressionen, emotionale Ausraster
•    Hormongesteuerte Depressionen
•    zyklische Stimmungsschwankungen
•    Konzentrationsstörungen
•    Prämenstruelles Syndrom PMS
•    Unentschlossenheit
•    Orientierungsprobleme
•    Tränenausbrüche
•    extreme Launen
•    Phobien, Ängste und Panikattacken
•    Eifersucht u. Misstrauen
•    Erschöpfungszustände
•    Vergesslichkeit
•    Koordinationsprobleme
•    Schneckenhausbedürfnis
•    Schlafstörungen
•    Myome, Zysten und Endometriose